Spruchsammlung: Die Seele lebt weiter

Dieser Beitrag gehört zum Schwerpunkt: Fehlgeburt.

Als ich über meine Fehlgeburt sprach, kamen immer wieder Frauen auf mich zu, die mir sagten, dass zwar der Körper gestorben sei, die Seele des Kindes aber weiterlebe. Ich habe hier ein paar Zitate dazu gesammelt; vielleicht berührt dich das eine oder andere und kann dir in deiner Situation helfen.

Auch das Gedicht Gedicht: Dein ungeborenes Licht und du gehört in die Reihe dieser Gedanken.

„Die kleine Seele braucht diese deine Bereitschaft, sie zu empfangen, und deine Bereitschaft, sie loszulassen — und die paar Wochen bei dir für ihre Weiterentwicklung und Vollendung.“

„Vielleicht wart ihr einfach noch nicht so weit, euch aufeinander einzulassen. Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, dann kommt das Seelchen wieder zu dir; ich glaube fest daran, dass Seelen für einander bestimmt sind, aber eben auch nur dann, wenn der Zeitpunkt stimmt 🙂
Kopf hoch, lass deine Gefühle zu und spür sie, aber sei dir sicher, dass ihr euch wieder findet 💙“

„Ich denke auch, dass noch nicht der richtige Zeitpunkt war. Wenn er da ist, wird es wiederkehren und lasse dann deine Freude nicht durch Ängste trüben.“

„Jahre später hat mir eine sehr alte Frau gesagt, dass es ganz viele Seelen gibt, die nicht in die Anderswelt gehen konnten. Diese Seelen suchen sich dann ganz besondere und ganz starke Mamas aus. bei denen bleiben sie ganz kurz, um dieses Gefühl der bedingungslosen und unendlichen Liebe fühlen zu können; Gefühle, die nur eine Mama fühlen und weitergeben kann. Und die Seelchen finden so ihren Seelenfrieden. Und können dann einfach gehen…“

„Ich sehe es so, dass manche Erdenbewohner zwei oder drei Anläufe brauchen, um sich im Irdischen zu manifestieren. Da möchte also jemand unbedingt zu euch… Und hat sich auf die Reise gemacht. ❤️ wundervoll!“

„Liebe Katharina, Du hast ein ganz großes Glück ☘️☘️☘️ denn Dein Kind hat sich rechtzeitig dazu entschieden, diese Welt wieder als Mensch zu verlassen, um vom Jenseits aus viel intensiver für Dich da zu sein, als es das als Mensch je tun könnte. Baue eine Verbindung zu seiner Seele auf und halte diese für immer. Du wirst Dich wundern, wobei es Dich alles unterstützen und begleiten wird. Du wirst einen tiefen Frieden erlangen 💕💕💕 Ganz viel Freude und Glück auf eurem gemeinsamen Seelenweg wünsche ich Dir ❣️❣️❣️“

„Die seele war wohl noch nicht bereit zu inkarnieren, das kann vorkommen. Das hat gar nichts mit dir zu tun. Lass die Seele gehen. Das nächste mal klappt’s dann bestimmt. Die Lichtwelt hat da auch keine Trauer oder kein Richtig oder Falsch… Es ist einfach, wie es ist. Nimm es denen nicht krumm und sei nicht traurig. Ich verstehe den Schmerz aber richtig gut — Wir hier auf Erden sind halt keine Lichtwesen… Wir ticken anders…“

„Vielleicht wird das Kind dein Schutzengel?“

„Kleine Seelen suchen sich selbst diesen Weg, da sie auch diese Erfahrung machen wollen.“

„Flieg gut Du geliebte Seele! 💞 Deine Mama wird dich ewig lieben! Und, liebe Mama, Engel dürfen fliegen! Ihr Seelenauftrag ist erfüllt… Fühl dich geliebt, dass Du Sie empfangen durftest, auch wenn nur kurz!“

„Ich habe 7 Fehlgeburten durchgemacht… Eine durch einen Unfall im vierten Monat.
Durch meine mediale Arbeit erfuhr ich von der geistigen Welt, dass befruchtete Eier, die sich nicht eingenistet haben oder in den ersten 3 Monaten abgehen, nicht beseelt sind. Wären sie es, käme es nicht zu dem frühen Abgang. Der Körper hat zwar die Meldung, dass eine (Früh)Schwangerschaft vorliegt, aber dennoch ist es, wenn es weggeht oder sich nicht einnistet, nicht beseelt.
Bei späteren Fehlgeburten oder gar Totgeburten ist es eine Entscheidung der Seelen, durch diese schmerzhafte Erfahrung durchzugehen. Es ist für beide dann eine Lernerfahrung — nur der Verstand weiß nichts über diese Absprache.

Ich weiß, dass es herzlos rüberkommen muss, was ich hier geschrieben habe; aber nach 7 Fehlgeburten geht man auf die Suche, Gründe dafür zu erfahren, da es einen kaputt macht. Die Erklärung erhielt ich dann durch die geistige Welt. Und mir half es für die weitere Zeit weiter; Bis die geistige Welt mir sagte, dass eine Seele nun bereit ist, geboren zu werden… Ich ging zum Arzt.. Ich war schwanger..kam heim und unser kompletter Hof war übersät mit Schmetterlingen. Leider gab es da noch keine modernen Handys. Es war atemberaubend und ich wusste , diese Seele bleibt 😍 er ist heute 13. Und ein Segen ❤ (ich bin überhaupt Mama von 3 wunderbaren Jungs geworden ❤).

„Du hast nichts falsch gemacht, diese Seele hat sich den Weg so ausgesucht, ich weiß, das tröstet nicht wirklich, jedoch solltest Du wissen oder fühlen, dass es anscheinend so geplant war, um Dich etwas zu lehren. Das klingt immer so hart und unverständlich; es gibt fast keine Worte des Trostes… Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Verständnis, und ja, verliere bitte nicht den Glauben an das große GANZE!“

„Du hast nichts falsch gemacht. Die kleine Seele hat sich genau diese Erfahrung beim vorgeburtlichen Lebensplan ausgesucht. Sie weiß, dass sie geliebt wird und es geht ihr gut. Viel Kraft beim Verarbeiten der Trauer. Dabei kann dir Erzengel Azrael sehr behilflich sein und zur Seite stehen. Du muss ihn nur darum bitten!“

„Manche Seelen haben nie den Plan, zu inkarnieren, sie kommen nur für kurze Zeit und sind einfach da, lassen uns das Wunder des Lebens spüren und auch, es gehen zu lassen.“

„Manchmal ist die kleine reine Kinderseele einfach noch nicht bereit in diese Welt einzutreten.“

„Stellt man sich vor, dass einfach eine alte Seele durch dich inkarniert und sich dann wieder „verabschiedet“, weil wir hier sind, um zu lernen und Erfahrungen zu machen, wird es etwas leichter, darüber hinweg zu kommen.“

„Ich habe nach Jahren, als ich schon mit meinem 3. Kind (5. Schwangerschaft) schwanger war, über Releasing Frieden und Heilung zu den Fehlgeburten und Seelen geschlossen; und für mich waren sie ab da wie kleine Engel. Fühle deine kleine Seele, denn sie ist nicht weg, sondern nur nicht mehr in deinem Körper. Weine um sie, suche dabei nicht den Grund, was du falsch gemacht hast. Falls du dir Vorwürfe machst, verzeihe dir selbst, dass du sie nicht halten konntest. Es ist alles richtig, obwohl wir auf manches verzichten könnten, da es zu unserem Weg gehört.“

Hallo Katharina, ich habe leider auch ein Kind in der 11. SSW gehen lassen müssen und war voller Schuldgefühle, weil ich dachte, ich habe es nicht richtig beschützen können. Dann, am errechneten Geburtstermin, habe ich einen positiven Schwangerschaftstest gemacht und meine Zwillinge sind heute 21 Monate alt. Manchmal denke ich, die kleine Seele ist nochmal zurückgegangen, um sein Geschwisterchen zu holen❤“

 

Hast du noch weitere Seelenworte, die du mit anderen Frauen teilen möchtest? Schick mir gerne einen Kommentar.