Mirjam: Atmen statt Pressen

Mirjams Geschichte fasst schön zusammen, worum es geht: Wenn du selber nicht daran glaubst, wird es dir nicht gelingen. Wenn du, wie Mirjam, daran glaubst, gelingt so viel…

 

Ich war zu Hause. Mein Sohn hatte am gleichen Tag Geburtstag, er ist Jahrgang 2004. Wir hatten seine Geburtstagsfeier geplant: Um 13.30 kamen alle zu uns. Ich wollte noch zur Entspannung ein Bad nehmen, und um 13.30 kam dann zur gleichen Zeit, wo unten alle schon am Käfele waren, oben Janine zur Welt.

Ich konnte Janine Josephine tatsächlich in unserer heimischen Badewanne mit atmen – und NICHT mit pressen – gebären!

Es war wunderschön für mich. Ich durfte sie sogar selber in Empfang nehmen. Die Hebamme war am anderen Ende unseres Badezimmers.

Auch das habe ich mir in Gedanken vorgestellt, dass ich alles alleine machen kann. Und es kam tatsächlich so, wie ich mir es vorgestellt habe.

Dank super Unterstützung und Vorbereitung durch die Sanfte Geburt  hatte ich nun endlich die absolut schönste, entspannteste Geburt — und das mit dem 7. Kind.