Geheimnisse des Muttermundes, Teil 2: Die Rolle während der Schwangerschaft

Oha, noch so ein Nischenthema.

Der Muttermund hat eine wichtige Rolle während der Schwangerschaft und Geburt.  Lasst uns in dieser Serie ein wenig auf die Feinheiten eingehen:

  • Teil 1: Was genau ist der Muttermund?
  • Teil 2: Was ist seine Rolle während der Schwangerschaft?
  • Teil 3: Welche Rolle hat er bei der Geburt?
  • Teil 4: Welche Probleme können in Bezug auf den Muttermund auftreten und welche medizinischen Vorgänge werden während der Geburt am Muttermund praktiziert?
  • Teil 5: Was passiert nach der Geburt mit dem Muttermund?

Beim Schreiben ist mir aufgefallen, dass dieser Blogeintrag ziemlich lang werden würde. Ich habe mich deshalb dafür entschieden, ihn in einer Serie zu veröffentlichen. Die gesamte Serie werde ich nach Abschluss an dieser Stelle verlinken.

 

Was ist seine Rolle während der Schwangerschaft?

Während der Schwangerschaft wird die Rolle des Muttermundes von Tag zu Tag „schwerwiegender“: Dieser Muskelring ist mitverantwortlich dafür, dass dein Kind nicht vor der Zeit aus deinem Körper purzelt. (Eine genauso wichtige Rolle gegen das Rauspurzeln hat der Beckenboden. Dazu an anderer Stelle mehr.)

Wenn aufgrund besonderer Umstände davon ausgegangen werden muss, dass sich der Muttermund frühzeitig öffnen könnte, wird er manchmal während der Schwangerschaft zugenäht und dann erst wieder zur Geburt geöffnet. Alternativ kann auch ein Ring eingesetzt werden, der den gleichen verschließenden Effekt auf den Muttermund hat und dann erst gegen Ende der Schwangerschaft entfernt wird. Das Zunähen des Muttermundes wurde in der näheren Vergangenheit häufiger praktiziert, heutzutage jedoch nur noch bei starken Gebärmutterhalsschwächen.

Natürlich ist es, dass der Muttermund während der Schwangerschaft von einem Pfropf aus zähflüssigem Schleim verschlossen ist. Dieser Schleim schützt die Gebärmutter und damit dein Kind vor dem Eindringen unerwünschter Keime.

 

Hast du Erfahrungen mit Muttermundproblemen während der Schwangerschaft? Hinterlass mir dazu gerne einen Kommentar!