NSC20: Woche 6: Viel Hilfe von außen

Logo von Ich Gebäre und Titel des Artikels: Nischenseiten-Challenge 2020: Woche 6: Hilfe von Außen

Es ist passiert. Geburtstag in der Familie. Dementsprechend wusste ich, dass ich die Woche 6 der NSC20 weniger bringen würde. Party war geplant. Öh, na, die Party fiel natürlich ins Wasser. Stattdessen hatte das Virus uns fest im Griff.

Also, es blieb diese Woche leider bei recht wenigen kleinen Schritten. Falls du dich wunderst, was dieser Beitrag hier ist, schau mal hier rein: Nischenseiten-Challenge 2020.

Werbung über den Newsletter

Ich habe über meinen Geburtsgeschichten-Newsletter die neue Seite angepriesen und konnte so auch ein paar Seitenaufrufe generieren.

Monetarisierung

Partnerprogramme

Ein *-Sternchen zeichnet Affiliate Links aus.

  • Über ein Coaching, das ich selber mal gemacht habe, wurde ich eingeladen, am Partnerprogramm von Julia teilzunehmen, die Postpartum-Doulas ausbildet. Der Kurs ist auf Englisch. Ich habe ihn mit in die Liste aufgenommen, allerdings wird es noch dauern, bis ich mich der Vorstellung widme. Hier geht es zum Programm: How to create space in motherhood for your dreams*
  • ViMUM: Hier gibt es ein zweistufiges Verfahren. Ich habe mich beworben und warte jetzt auf Rückmeldung. Es wäre der erste Kurs, den ich bewerben könnte, der auch von manchen Krankenkassen übernommen wird.
  • LebensSchenker* (siehe Inhalt weiter unten)
  • Kelaya*: Die investieren viel selbst in Werbung. Fraglich, ob ich da überhaupt in den Suchergebnissen auftauchen werde…

Layout

Wir kommen zu den Kleinigkeiten. Der Zeilenabstand ist bei den Kurs-Reviews nicht doppelt. Beim Rest schon. Für die mobile Ansicht gefällt er mir so, wie er jetzt ist. Für den Bildschirm sieht das noch doof aus. Da muss ich mir überlegen, ob das so bleiben soll.

Immerhin ist jetzt klar, dass ich das Plugin Product Review nicht nutzen werde. Es ist schon de-installiert. Es passt einfach nicht zu der Art, wie ich die Kurse vorstellen will.

Ich hatte auch noch das Problem, dass das Sticky Menu, das ich eingerichtet hatte, auch in der mobilen Ansicht blieb – und ziemlich doof aussah. Das habe ich aber jetzt im Menü andern können und bin damit ziemlich zufrieden. Jetzt hätte ich gerne noch einen „Zurück nach oben“-Button. Da habt ihr bestimmt gute Hinweise, wie ich das elegant löse.

Inhalt

Es sind diese Woche weitere Beiträge online gegangen! Jippie yeah! Nach all den Details ist wenigstens das gelungen, und es freut mich wirklich sehr.

Langfristig viel wichtiger war aber ein sehr ausführliches Gespräch mit einer Hebamme über den Sinn und Zweck der Seite. Daraufhin habe ich meine Kurs-Reviews noch mal angepasst. Sie enthalten jetzt auch die Antworten auf die Frage „wer gibt den Kurs?“ Es ist schon fast peinlich, dass ich das vorher nicht berücksichtigt hatte. Wenn man darüber nachdenkt, ist es ja total sinnvoll, zu wissen: Kaufe ich einen Kurs einer Mutti, die ihre persönlichen Erfahrungen weiter gibt, oder kaufe ich einen Kurs einer Hebamme, die erstens nicht nur persönliche Erfahrungen, sondern Expertenwissen weiter gibt, zweitens auch regelmäßig Fortbildungen zu dem Themenkomplex besucht und drittens vermutlich auch bessere Chancen hat, ihren Kurs über die Krankenkassen abzurechnen…

Auch darüber hinaus hat mir das Gespräch in mancher Hinsicht die Augen geöffnet. Ich sehe jetzt noch viel klarer, dass die Seite vor allem über gute Hintergrund-Informationen verfügen muss, um einen wirklichen Mehrwert zu liefern. Ja, klar, das erzählen die alten Hasen (und das meine ich rundheraus positiv!) schon die ganze Zeit. Jetzt ist für mich aber viel klarer, welche Art von Content das sein muss 🙂

Ich hab dann auch sofort angefangen, die entsprechenden Seiten zu schreiben. Bisher online sind davon:

Und zusätzlich sind die Kursreviews folgender Kurse jetzt online:

Bei Lebensschenker bin ich auch bereits als Affiliate gemeldet, siehe oben.

Bei der Kursreview habe ich übrigens auch gemerkt, dass manche Anbieter*innen das Formular gerne selber ausfüllen wollen. Das kommt mir natürlich entgegen. Die erste Rückmeldung war dann allerdings ernüchternd: Die Antworten waren so gar nicht nützlich… Ich habe deshalb das Formular nochmal überarbeitet, indem es jetzt konkrete Beispiel-Antworten erhält, die helfen, die „richtigen“ Antworten zu geben.

SEO & Usability

Bilder

Verdammt. Aller erzählen mir, ich brauche Bilder. Also gut, ich mache mir Gedanken über Bilder.

Backlinks

Ihr werdet es gemerkt haben. Ich habe Backlinks gesetzt. 🙂 Ein leidiges Thema für mich. Gut zu wissen, dass ich da nicht allein bin. Mir ist klar, dass ich noch mehr tun muss. Aber die Backlinks in den Blogs der anderen Teilnehmer*innen haben mir immerhin Spaß gemacht, weil ich gerne über die Fortschritte der anderen lese.

Google

Nachdem ich letzte Woche noch so deprimiert war über die Ergebnisse der Google Search Console, darf ich jetzt vermelden: die ersten 3 Besucher sind über google gekommen. Yippieh Yeah Schweinbacke.

Daten der Google Search Console für den 5. April 2020.

Spannend finde ich auch diese Grafik hier:

Position meiner Seite http://www.online-geburtsvorbereitungskurse.de in den google-Suchergebnissen. Angezeigt wird das Suchwort und die Position, auf der ich dafür ranke.

Neben ziemlich vielen Stichworten, die thematisch gut passen, taucht da auch die Nischenseiten-Challenge 2020 auf. Dabei habe ich die auf der Seite nur ein einziges Mal verlinkt…

Und noch ein kleines Schmankerl, dieses Mal ohne Bild: Die meisten Impressionen hat meine Seite im deutschsprachigen Raum gehabt. Damit habe ich gerechnet. Gleich danach kam allerdings Vietnam. Da ist wohl jemand mit verdeckter IP-Adresse im Netz unterwegs gewesen, schätze ich.

Fazit

Auch für Woche 6 der NSC20 gilt: Ich habe extrem viel gelernt, und zwar in Bereichen, in denen ich es nie gedacht hätte. Auch, wenn diese Woche keine Einnahmen flossen, sehe ich mich auf einem guten Weg. Und vor allem macht es nach wie vor Spaß und ich bin schon ein wenig stolz auf mich, dass ich trotz der äußeren Umstände durchhalte.

Wie geht es weiter?

Es geht weiter mit der Osterpause. Ich rechne damit, in der nächsten Woche nicht besonders viel zu schaffen. Danach ist dann mein Vorspung durch den früheren Beginn auch endgültig aufgebraucht. Neben mehr Inhalten und SEO will ich vor allem eines umsetzen: Die Suchfunktion!

Schlagwörter:

3 Gedanken zu „NSC20: Woche 6: Viel Hilfe von außen“

  1. Pingback: NSC: Online-Geburtsvorbereitungskurse - Der Start | Ich gebäre

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.