Politik und Ausgleich [Freitagsfüller]

1. Den 1. Platz machen in dieser Woche die mich all die Menschen, die mir auf unterschiedlichsten Kanälen ihre Zustimmung zu meinem Blogbeitrag Hausgeburten und rechte Gesinnung signalisiert haben.

2. Leider sind die wenigsten Rückmeldungen direkt als Blogkommentare angekommen. Das wäre doch viel besser, dann käme vielleicht eine Diskussion auf. Schade aber auch.

3. Wenn ich mich verwöhnen möchte, lasse ich Facebook mal wieder aus. Das hat mir diese Woche wieder deutlich gezeigt. Gedankenhygiene ist wichtig.

4. Und zwar erst recht, weil es mir nicht immer gelingt, einfach nur zu lesen und dabei gelassen zu bleiben. Ja, es ist kein Ziel, aber noch gelingt es mir nicht, wenn andere mir dann den Tipp geben: bleib locker.

5. Jedes Bild von Mama und Kind mit einem Spruch a la „Kinder gehören den Eltern, nicht dem Staat“, muss dringend auf die Herkunft überprüft werden. Selbst, wenn man inhaltlich zustimmt, sollte man sich nicht in den Sog der extremen Rechten begeben!

6. Ich bin dankbar, dass ich AJs Ausgleich zu der ganzen Politik meine Minis habe. Beim kleinteiligen Sortieren der Legoteilehaben wir gestern zum Beispiel riesigen Spaß gehabt!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf facebookfrei , morgen habe ich geplant, facebookfrei zu machen und Sonntag möchte ich ebenfalls facebookfrei verbringen!

4 Gedanken zu „Politik und Ausgleich [Freitagsfüller]“

  1. Ganz ehrlich:
    Ich finde ja Kinder gehören weder dem Staat noch den Eltern. Sie gehören einfach sich selbst.

  2. Hallöchen,

    ich habe dich gerade erst entdeckt und finde deine Aussagen zum Freitagsfüller toll! lch sehe das wie Anna-Elisabeth und bin der Meinung, Kinder gehören sich selbst und ich begrüße die Verankerung der Kinderrechte. Es wird Zeit, dass dies geschieht.

    Ich muss gestehen, ich bin viel auf Facebook unterwegs, mein Bedürfnis danach nimmt aber auch langsam und stetig danach ab. Es ärgert mich einfach viel zu viel an dieser Plattform, die einst so viele schöne Momente in meinen Alltag brachte und ganz viele liebe Menschen, die mir seit 10 Jahren lieb und teuer geworden sind.

    Ich glaube, ich werde auch mal versuchen Facebookfreie Tage einzubauen, für das Seelenheil ist das glaube ich gar nicht mal so schlecht.

    LG und ein schönes Wochenende.

    Alexa von Alexas Moments of Life http://www.alexas-moments-of-life.de/freitagsfueller-22-01-2021/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.