NSC21: fortlaufender Bericht zu Geburtsgeschichte.de

In meiner Programmvorschau, die Mitte Februar online ging, habe ich bereits darauf aufmerksam gemacht, dass ich auch in diesem Jahr wieder an der Nischenseitenchallenge von Peer Wandiger teilnehmen werde. Dieses Jahr geht es allerdings nicht um den Aufbau einer neuen Seite, sondern die Optimierung einer bestehenden Seite. Und das kommt mir sehr entgegen! In den nächsten Wochen werde ich mich deshalb intensiver mit http://www.geburtsgeschichte.de auseinander setzen.

Infos zur Nischenseiten-optimierungs-challenge 2021

Ausrichter ist Peer Wandiger von Selbstständig im Netz. Alle Infos findet ihr auf seiner Seite nischenseiten-guide oder in seinem Podcast.

Die Challenge läuft vom 6. April bis 2. Mai und alle können mitmachen.

Bei der Challenge geht es nicht darum, zu gewinnen, sondern von einander zu lernen. Entsprechend berichte ich über Fortschritte und Rückschläge.

Wie schon im letzten Jahr gilt auch dieses Jahr, dass meine Berichte über die Fortschritte zusätzlich zu den „normalen“ Beiträgen erscheinen werden.

Neu ist, dass ich die Beiträge nicht alle einzeln schreiben werde, sondern diesen Beitrag hier entsprechend aktualisiere (ähnlich, wie ich es mit meiner Linkliste und meinen Studienaufrufen mache). Grund dafür ist vor allem, dass die NSC21 nur über 4 Wochen geht und Peer als Ausrichter der Challenge empfiehlt, sich auf die Umsetzung zu konzentrieren und die Berichte eher kurz zu halten. Daran werde ich mich halten.

Peer hat außerdem ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sinnvoll ist, eine Bestandsaufnahme und einen ungefähren Arbeitsplan zu erstellen.

Das werde ich auch tun, denn 4 Wochen sind recht kurz – erst recht, weil ja auch noch eine Woche Schulferien darin sind und wir nicht wissen, wie viel Erstklässlerhomeschooling wir dann betreiben.

Mit der Veröffentlichung dieser Einleitung geht deshalb auch eine Bestandsaufnahme online. Ich würde mich freuen, wenn ihr aufgrund der Bestandsaufnahme mit Vorschlägen für Verbesserungen kommentiert. Natürlich werde ich auch meine eigenen Vorstellungen nennen.

Bestandsaufnahme

Schon seit 2019 gibt es http://www.geburtsgeschichte.de. Bisher fristet die Seite ein Platzhalterdasein. Wichtig war die eigentlich nur, weil mein favorisierter Newsletteranbieter Newsletter2go (mittlerweile send in blue — Affiliate-Link) keine Gmail-Adressen erlaubte. Nun soll die Seite aufgemotzt werden.

Aufrufe und Besucher*innen

Ich hatte zwar Statify installiert, aber die Dauer der Speicherung auf 14 Tage eingestellt. Das bringt natürlich nichts. Seit 23.2. ist dies nun korrigiert. Die Daten gibt es dennoch erst seit dem 10. Februar. Das macht aber gar nichts, denn der „Trend“ ist ja sichtbar: Die Seite ist im Tiefschlaf. Auch die Blacklist habe ich nun eingestellt. Hier seht ihr ein Chart der Seitenaufrufe seit Februar:

Statify-Aufrufe: Highlight sind 36 Aufrufe an einem Tag.

Suchmaschinen

Ebenfalls seit dem 23.2. ist die Seite bei der Google Search Console registriert. An dieser Stelle geht mal wieder mein herzlicher Dank an die idiot*innensichere Anleitung meines Hosting-Anbieters All-Inkl. Wenn du ebenfalls zu All-Inkl. umsteigen willst, nutz gern meinen Affiliate-Link.

Google Search Console für Geburtsgeschichte.de mit Stand vom 3.3.2021

Am 25. Februar habe ich für die Seite ein paar Suchbegriffe bei Serpbot eingestellt (für Google.de und Google.com).

Geburtsgeschichte aufschreiben, mein Hauptkeyword, liegt laut Serpbot bei Google.de auf Platz 18. Der Rest ist zu vernachlässigen.

Inhalte

Es gibt die Startseite, einen „über-mich“-Text, einen kurzen Text über mein Angebot, den Verweis auf diesen Blog hier, ein paar Testimonials und ein Kontaktformular.

Die Seite ist ausgesprochen statisch. Und leer. Und öde.

Ziele

Mein Blog, Ich Gebäre, füllt sich immer weiter mit Inhalten. Es wird immer schwieriger, hier mein gezieltes Angebot für Geburtsgeschichten so zu platzieren, dass es nicht untergeht. Neben dem Blog und den Geburtsgeschichten biete ich ja mittlerweile auch andere Produkte und Dienstleistungen an, wie mein E-Book oder Analysen zu Online-Geburtsvorbereitungskursen.

Insofern ist es jetzt also an der Zeit, Geburtsgeschichte.de aufzubauen als eigenständige Seite. Natürlich werde ich die Infos zu Geburtsgeschichten auch weiterhin hier auf dem Blog lassen. Ich will aber meine Angebote in diesem Bereich gebündelt präsentieren und entsprechend auch auf die neue Seite verlinken.

Es handelt sich also nicht um eine Nischenseite im klassischen Sinne. Ich werde keine Affiliate-Seite aufbauen, sondern nur meine eigenen Dienstleistungen bewerben.

Maßnahmen

Layout

Ich habe ein neues Logo in Auftrag gegeben, das sich stilistisch am Logo von Ich Gebäre orientiert.

Meine Zeichnerin hatte im Februar Zeit, also habe ich das schon vor Beginn der Challenge gemacht. Im April wäre es bei ihr knapp geworden.

Außerdem will ich die Startseite als Landing Page aufbauen und die Seite für die mobile Nutzung optimieren, denn meine Erfahrung auf Ich Gebäre zeigt, dass der Großteil der Nutzer*innen mobil auf die Seite kommt.

Angebotserstellung

Ich werde die Texte von Ich Gebäre nicht 1:1 übernehmen. Ihr wisst schon, SEO und so. Stattdesssen werde ich neue Angebotstexte schreiben — das wird Zeit in Anspruch nehmen!

SEO

On-Page: Gute Texte mit entsprechenden Keywords.

Off-page: Ich werde vor allem über Gastbeiträge versuchen, Links zu erhalten. Das wird sich allerdings länger ziehen als über 4 Wochen.

Eure Vorschläge

Auch, wenn ich letztes Jahr schon eine Nischenseite aufgebaut habe (hier kannst du die Berichte lesen) LINK, bin ich immer noch eine Anfängerin. Deshalb bin ich sehr dankbar für Tipps, Hinweise und Vorschläge! Immer gern her damit!

Weitere Einträge

Unter dieser Überschrift werde ich während der NSC21 einfach nach Datum sortiert posten, was passiert ist.

Update vom 17.3.2021

Ich weiß, die Challenge hat noch nicht gestartet. Dennoch ist schon was passiert, und zwar wurde mir eine Kooperation mit der Plattform jooble.de angeboten. Dort ist seit ein paar Tagen mein Logo zu finden, wenn ihr bei der Suche „Hebamme“ eingebt. Das Logo habe ich analog zum Logo von Ich Gebäre in Auftrag gegeben.

Wer außerdem in den letzten Tagen auf der Seite war, hat gemerkt, dass ich sehr viel mit dem Layout ausprobiert habe. Nun bin ich ziemlich zufrieden und es geht endlich an die Inhalte!

Update vom 6.4.2021

Heute startet die Challenge. Entsprechend gebe ich hier mal einen Überblick darüber, wie die Seite jetzt aussieht. Es folgen also die „Vorher-Fotos“ 😉

Aufrufe und Besucher*innen

Statify zeigt, dass die täglichen Aufrufe sich normalerweise im unteren zweistelligen Bereich befinden. Der Ausreißer kommt durch Leser*innen dieses Blogbeitrags zustande.
774 Aufrufe hat die Seite im April 2021 gehabt. Das ist also der Startwert, den es zu schlagen gilt.

Search Console

Am 22.2.2021 habe ich die Seite bei der Google Search Console angemeldet.

Und nun heißt es also: Los gehts!

In den vergangenen Wochen habe ich mich immer mal mit dem Design herumgeschlagen. Ja, ich weiß, die Challenge lief noch nicht. Aber da die Seite so, so, soooooo grottig aussah, konnte ich einfach nicht warten. Am Erfolg hat das je bisher noch nichts geändert 😉

Nun sollen also mehr Inhalte folgen, und auch Fotos. Allerdings ist es mir nicht ganz gelungen, sämtliche andere Projekte bis hierher abzuschließen. Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten für die Workshops zu tun, die ich im April gebe (Geburtsgeschichte schreiben, Selbstständigkeit und Familie, Bewusste Geburtsvorbereitung — alle im Rahmen der PowerFrauen Online-Woche mit insgesamt über 40 Veranstaltungen. Werbung Ende…). Außerdem habe ich noch ein paar Geburtsgeschichten in der Pipeline. Das ist ja auch gut so, denn immerhin ist das das Ziel meiner Homepage: Auf mein Angebot aufmerksam machen und dann auch Aufträge daraus generieren.

Ob ich jeden Tag ein kurzes Update gebe, weiß ich noch nicht. In jedem Fall werde ich aber Zwischenberichte geben, mich also vor dem Ende der NSOC wieder melden.

7.4.2021

Ich habe heute einen Gastbeitrag geschrieben, der auf einem anderen Portal online gehen soll und hoffentlich von dort Besucher*innen auf die Homepage lockt.

9.4.2021

Gestern und heute habe ich an meiner FAQ Seite gebastelt.

13.4.2021

Es sind ein paar Dinge angelaufen, aber noch ohne nennbare Ergebnisse. Heute ist allerdings mein Beitrag zur Blogparade „authentisches Business“ online gegangen: https://geburtsgeschichte.de/authentische-geburtsgeschichte/ Das passte total gut!

Schlagwörter:

2 Gedanken zu „NSC21: fortlaufender Bericht zu Geburtsgeschichte.de“

  1. Geburtsgeschichte.de: Auf der Seite fehlen Bilder. Auf der Index sieht man als User als erstes „Trage Dich in die Mail Liste …“. Ergebnis: User verlässt die Seite sofort. Die Index muss komplett überarbeitet werden, ein guter Text mit Keys und dann ein neuer Start. Aktuell ist die Seite tot.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.