Schwangerschaftstagebuch: Vorlage zum handschriftlichen Ausfüllen

Schwangerschaftstagebuch zum handschriftlichen Ausfüllen
  1. Kostenlose Vorlage für dein Schwangerschaftstagebuch
  2. Kurze Einführung in die Nutzung des Schwangerschaftstagebuches in Overleaf
  3. Schwangerschaftstagebuch Download-Vorlage zum handschriftlichen Eintragen
  4. Fragen und Antworten zur Vorlage und zum PDF-Download

Sobald die Teile erschienen sind, sind sie an dieser Stelle verlinkt.

Nicht für jede Person ist es optimal, das eigene Schwangerschaftstagebuch am Rechner auszufüllen. Manche von uns möchte ihre Gedanken lieber handschriftlich eintragen. Bei gekauften Büchern gibt es dann allerdings einen Nachteil: nicht immer passt der vorgegebene Platz zu deinen Ideen. Mal braucht du mehr Platz, um alles an Text, Fotos und Zeichnungen unterzubringen. Und mal gibt es nicht zu berichten, so dass Abschnitte oder ganze Seiten leer bleiben.

Das ist doof. Und genau deshalb habe ich ein anderes Schwangerschaftstagebuch zum Ausdrucken gestaltet. Es ist so formatiert, dass du jede Seite einzeln ausdrucken kannst. Ich habe zwar Zwischenüberschriften eingefügt, aber wie viele Seiten jedes Kapitel hat, entscheidest du selber.

Die einzelnen Seiten sind trotzdem nicht einfach weiß oder liniert. Dann könntest du ja auch einfach einen normalen Schreibblock nehmen. Stattdessen ist auf jeder Seite ein Ornament, das die Seite vom Allerlei des Papierwusts abhebt. Und falls dir mal eine Seite total daneben geht, weil zum Beispiel ein älteres Kind einen Papierflieger daraus bastelt, kannst du sie einfach nochmal ausdrucken und beschreiben.

Wie sieht das Schwangerschaftstagebuch zum Ausdrucken denn nun aus?

Klar kann ich in der Theorie viel beschreiben. Viel besser ist es aber natürlich, wenn du dir das Schwangerschaftstagebuch anschaust.

Deshalb habe ich hier mal eine Auswahl von Seiten zusammengestellt.

Die Titelseite des Schwangerschaftstagebuchs

Ich habe zwei Titelseiten entworfen. Du kannst sie beide nutzen, oder nur eine von beiden. Die eine enthält ein farbiges Bild einer finnischen Küstenlandschaft. Die andere ist zum Eintragen von Namen und Daten gedacht.

Schwangerschaftstagebuch: Deckblatt

Szenisches Titelbild des Schwangerschaftstagebuchs zum Selberausfüllen.

Daten-Titelbild des Schwangerschaftstagebuchs zum Selberausfüllen.

Kapitelüberschriften

Ich habe das Schwangerschaftstagebuch in fünf Teile geteilt, die jeweils mit einer eigenen Zwischenseite beginnen.

Sie sind immer auf einer rechten Buchseite mit dem entsprechend breiten Rand zur Bindung links.

Jeder Teil beginnt neu mit der Seitenzahl 1. So kannst du auswählen, welche Teile du überhaupt nutzen willst. Mehr zu den Seitenzahlen findest du auch noch unten im Abschnitt „Die Sache mit den Seitenzahlen“.

Hier siehst du die Titelseiten der einzelnen Teile sowie die Seiten der Kapitelüberschriften:

Deckblatt zur Einleitung

Das Deckblatt hat die Seitenzahl 1.

Deckblatt zur Vorgeschichte

Auch dieses Deckblatt beginnt mit der Seitenzahl 1.

Deckblatt zur Schwangerschaft

Zusätzlich zum Deckblatt für das Kapitel „Schwangerschaft“ gibt es auch noch für jeden einzelnen Schwangerschaftsmonat eine Seite mit einer entsprechenden Überschrift. Damit die Nummerierung dennoch funktioniert, beginnt sie bei jedem neuen Schwangerschaftsmonat wieder bei 1.

Folgend zeige ich dir das Layout dieser Seiten:

Ich habe Überschriften für zehn Schwangerschaftsmonate vorbereitet. Falls dein Baby früher geboren wird, kannst du die letzten einfach entsprechend weglassen.

Deckblatt zur Geburt

Deckblatt zum Wochenbett

Wie in der Schwangerschaft, so habe ich auch das Wochenbett nochmals unterteilt, und zwar in die Abschnitte „Die Ersten Tage“, „Die Ersten Wochen“. Du kannst beide Überschriften nutzen, oder nur eine von beiden.

Seiten zum Beschreiben des Schwangerschaftstagebuchs

Auch die einfachen Seiten zum Beschreiben sind natürlich nicht einfach weiß. Dann könntest du ja tatsächlich auch einfach ein Blatt Papier aus einem Block nehmen.

Stattdessen haben sie bereits die Seitenzahlen unten mittig sowie auf der linken Seite oben ein Pflanzenornament und auf der rechten Seite oben in kleinen Buchstaben die Kapitelüberschrift.

Das sieht dann so aus:

Die Sache mit den Seitenzahlen

Es ist schwierig, ein Dokument zu gestalten, das einerseits so offen ist, dass du genau so viele Seiten hast, wie du brauchst, und zum anderen Seitenzahlen, die du nicht handschriftlich eintragen musst. Mein Kompromiss hier ist, dass ich pro Abschnitt die Seitenzahlen wieder neu bei 1 beginnen lasse.

Ich habe jeden Einzelteil so gestaltet, dass relativ viele Seiten zur Verfügung stehen. Natürlich musst du dir nicht von vornherein alle ausdrucken. Druck einfach erstmal diejenigen Seiten aus, die du brauchst. Die Seiten sind so formatiert, dass du sie doppelseitig ausdrucken kannst. So sind die Faltränder und die freien Rückseiten dann auch sinnvoll.

Wo kannst du das Schwangerschaftstagebuch herunterladen?

Der Download des Schwangerschaftstagebuchs funktioniert ganz einfach über den Link hier. Du brauchst dafür noch nicht einmal deinen Namen angeben, wenn du nicht willst.

Download Schwangerschaftstagebuch zum handschriftlichen Ausfüllen

Hier kostenlos herunterladen

Sende den Download an diese Email-Adresse:

Meine E-Mail-Adresse wird nur zum Versenden des Dokuments genutzt. Es werden keine weiteren Daten gesammelt. Ich stimme zu, dass Katharina mich nach einiger Zeit kontaktieren darf, um zu fragen, ob mir der Download geholfen hat.

Du willst dein Schwangerschaftstagebuch nicht selber schreiben?

Das kann ich sehr gut verstehen. So ging es mir nämlich ab meiner zweiten Schwangerschaft auch.

Gerade, wenn schon ein kleines Kind unseren Alltag lebendig macht, finden wir nicht immer Zeit, Ruhe und Energie, jetzt auch noch unsere Erfahrungen mit unserem Bauchmenschen aufzuschreiben.

Für diese Fälle gibt es mich!

Ich schreibe dir dein Schwangerschaftstagebuch. Du sprichst mir einfach immer mal wieder in einer Sprachnachricht auf, was dich gerade bewegt.

Auf dem Klo. Auf dem Weg zum Briefkasten. Beim Kaffeekochen. Beim Stillen. Während du in der gynäkologischen Praxis wartest.

Du schickst mir Text- oder Sprachnachrichten. Ich sammle sie schriftlich für dich, sortiere sie und an Ende hältst du dein ganz persönliches Schwangerschaftstagebuch in der Hand.

Weitere Informationen zu meinem Angebot, dein Schwangerschaftstagebuch für dich zu schreiben, erhältst du auf Anfrage an meine@geburtsgeschichte.de.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.