WORKSHOP: Schreib deine Geburtsgeschichte selber auf!

Workshop Geburtsgeschichte

Am Mittwoch, 21. April 2021 gebe ich meinen kostenlosen online-Workshop zum Aufschreiben deiner Geburtserfahrungen. In diesem Beitrag beantworte ich verschiedene Fragen, die mir zum Workshop in den vergangenen Wochen gestellt wurden.

Schau einfach ins Inhaltsverzeichnis, wenn du direkt zu einer bestimmten Frage springen willst.

Organisatorisches zum Workshop „Geburtsgeschichte aufschreiben

Wie immer gibt es organisatorische Fragen, die auftauchen können. Wenn du eine Frage hast, die hier noch nicht beantwortet wurde, melde dich bei mir!

Wann findet der Workshop statt?

Der Workshop findet am Mittwoch, 21. April 2021 statt. Beginn ist um 10 Uhr; Ende ist um 15 Uhr. Jeweils von 10:00 bis 11:00 und von 14:00 bis 15:00 treffen wir uns online über Zoom. (Die Anmeldedaten bekommen die angemeldeten Teilnehmer*innen.) Dazwischen hast du Zeit um Schreiben. Mir ist bewusst, dass du nicht von 11 bis 14 Uhr nur schreiben wirst. Das restliche Leben ist schließlich auch noch da.

Kann ich auch nur an einem der beiden Teile teilnehmen?

Es ist aus meiner Sicht nicht sinnvoll, nur an einem der beiden Teile (also vormittags oder nachmittags) teilzunehmen. Wenn du das dennoch tun möchtest, schreib mir eine Mail an workshop@geburtsgeschichte.de.

Wo findet der Workshop statt?

Der Workshop läuft über die Online-Plattform Zoom. Du brauchst nichts herunterladen; die Teilnahme ist über einen Browser möglich.

Welche technische Ausrüstung brauche ich?

Du brauchst einen Rechner oder ein Handy mit Internetzugang. Ich empfehle einen großen Bildschirm. Eine Teilnahme am Handy ist schwieriger. Kamera und Mikrofon sind sinnvoll, aber nicht unbedingt nötig. Zwingend brauchst du allerdings einen AUdioausgang, damit du meine Stimme hörst.

Welche weitere Ausrüstung brauche ich?

Da es ums Schreiben geht, solltest du Schreibmaterial zur Hand haben. Ob das ein Schreibblock und ein Füller ist oder doch lieber eine Tastatur am PC, bleibt dir überlassen.

Ist der Workshop live oder aufgezeichnet?

Ich gebe den Workshop live. Es gibt keine Aufzeichnung. Falls du allerdings an diesem Tag nicht kannst und prinzipiell Interesse an dem Workshop hast, schreib mir einfach eine Nachricht!

Ist der Workshop wirklich kostenlos?

Ja, der Workshop ist kostenlos. Er findet im Rahmen der Powerfrauen-Online-Woche statt. Dort geben über 20 Frauen mehr als 40 kostenlose Workshops. Das vollständige Programm findest du hier. (Achtung, einige Veranstaltungen sind schon ausgebucht.) Natürlich gibt es die Möglichkeit freiwilliger Beiträge. Wir haben dafür einen PayPal-MoneyPool eingerichtet.

Wie melde ich mich an?

Die Anmeldung läuft über Eventbrite. Aus technischen Gründen musst du dich für die Vormittags- und die Nachmittagsveranstaltung jeweils einzeln anmelden. Hier geht es zur Anmeldung: 10 bis 11 Uhr und 14 bis 15 Uhr.

Wie geht es nach der Anmeldung weiter?

Du erhältst sowohl automatisch generierte Mails von Eventbrite mit den entsprechenden Erinnerungen als auch ein paar Tage vor der Veranstaltung eine Mail von mir (workshop@geburtsgeschichte.de), in der ich dir weitere Infos und den Einwahllink zukommen lasse.

Dürfen auch Männer teilnehmen?

Meine Erfahrung ist, dass die Dynamik in einer reinen Frauengruppe eine andere ist. Die Powerfrauen-Online-Woche richtet sich ausdrücklich an Frauen. Wenn du als Mann teilnehmen willst, melde dich bitte im Vorhinein bei mir.

Wird der Workshop noch häufiger umgesetzt?

Zum jetzigen Zeitpunkt ist das nicht geplant.

Inhaltliche Fragen

Was machen wir im Workshop?

Es geht im Workshop darum, dass du selbst ins Schreiben kommst. Deshalb werde ich im ersten Teil verschiedene Probleme anreißen, die dich am Schreiben hindern, und dir zeigen, wie du sie lösen kannst.

Danach — von 11 bis 14 Uhr — hast du dann Zeit, deine Geburtserfahrungen aufzuschreiben.

Und von 14 bis 15 Uhr treffen wir uns nochmals, um zu besprechen, was deine Erfahrungen waren. Der Austausch mit den anderen Teilnehmer*innen wird dazu beitragen, dass du dich wohler fühlst mit dem, was du bisher geschafft hast. Außerdem werde ich nächste Schritte aufzeigen, damit du deine Geschichte zu Ende aufschreiben kannst.

Ich habe meine Geburtserfahrung bereits aufgeschrieben. Ist der Workshop dennoch sinnvoll für mich?

Der Workshop kann dennoch sinnvoll für dich sein, falls du das Gefühl hast, dass deine bisherige Geschichte nicht das widerspiegelt, was du eigentlich ausdrücken willst.

Ist der Workshop für mich geeignet, wenn ich eine traumatische Geburt hatte?

Ich kann im Workshop keine therapeutische Betreuung anbieten. Du kannst gern im Workshop dabei sein, wenn du der Meinung bist, dass du deine Erfahrung bereits gut verarbeitet hast. Natürlich kann es auch trotzdem vorkommen, dass du dich an unangenehme Details erinnerst.

Erfahren die anderen Teilnehmerinnen etwas über meine Geburtserfahrungen?

Nein. Du bist nicht verpflichtet, von deiner Geburtserfahrung irgendetwas zu erzählen. im Workshop geht es darum, dass wir die typischen Gründe, die dich von Schreiben abhalten, unter die Lupe nehmen und dann doch ins Schreiben kommen. Es schreibt aber jede Frau für sich alleine und ist auch nicht verpflichtet, davon irgendetwas in die Gruppe zu tragen.

Was passiert zwischen den beiden Online-Treffen?

Zwischen den beiden Treffen hast du Zeit, zu schreiben. Ich stehe in dieser Zeit per Chat zur Verfügung. Der Chat läuft über Telegram, Skype, Signal und Threema. Du chattest nur mit mir, nicht mit allen.

Was passiert im Anschluss mit meiner Geschichte?

Alles, was du schreibst, gehört ausschließlich dir. Du wirst nichts davon an irgendjemanden geben; außer du willst es. Ich werde dir im Anschluss an den Workshop noch ein weiterführendes Angebot machen, falls du mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden bist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.