Der Paarzeit-Adventskalender: Liebevolle Momente im Advent 2022

Letzte Woche hat Niklas Löwenstein im Interview erzählt, wie es nach der Geburt seiner Kinder mit seiner Beziehung bergab ging. Sein Fazit: Es ist wie mit dem Gewicht: Schleichende Veränderungen bemerken wir erst, wenn es zu spät ist. Damit uns das nicht passiert, brauchen wir eine bewusste Konzentration darauf, was uns als Paar guttut. Eine praktische Inspiration dazu habe ich in diesem Beitrag für dich, nämlich den Paarzeit-Adventskalender. Ich stelle ihn dir vor und habe außerdem noch einen Rabatt-Code und ein Gewinnspiel für dich.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen gesponsorten Beitrag. Ich erhalte Geld dafür, dass ich ihn veröffentliche. Der Inhalt ist davon unbeeindruckt: Der Text ist von mir und spiegelt meine Meinung wider. Gesponsorte Beiträge erscheinen, genauso wie Beiträge zu fachfremden Themen, zusätzlich zum wöchentlichen Mittwochsbeitrag.

Adventskalender für Paare — warum eigentlich?

Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich den Advent als Kind geliebt habe. Ein großer Teil meiner Erinnerungen bezieht sich selbstverständlich auf Weihnachten, aber auch die Erinnerungen an den Adventskalender zaubert mir nach wie vor ein Lächeln ins Gesicht.

Als ich selber Mutter wurde, war es für mich selbstverständlich, dass auch ich meinen Kindern solche wunderbaren Adventserinnerungen bescheren wollte. In den meisten Jahren habe ich mich deshalb schon im Oktober um die entsprechenden Adventskalender für meine Kinder gekümmert.

In manchen Jahren bekam auch mein Mann einen Adventskalender und in manchen Jahren bekam ich Adventskalender als Werbegeschenke oder von meiner Mutter. Doch egal, um welchen Adventskalender es sich im Detail handelte, eine Sache blieb immer gleich: Der Kalender machte meine Adventszeit als Mutter und als Partnerin nicht schöner. Er war irgendwie einfach nur da.

Natürlich habe ich während der letzten Jahre die Adventszeit sehr genossen: Ich liebe es, das Strahlen in den Augen meiner Kinder zu sehen.

Die Paarbeziehung litt unter dem Advent allerdings eher, als dass sie aufblühte. Es gab einfach so viel zu organisieren. Zuerst der Geburtstag unsere Jüngsten, dann Weihnachten. Nikolaus, Adventskranz und Weihnachtsmarkt durfte ich natürlich genauso wenig vergessen.

Und so blieb die Beziehung meist auf der Strecke.

Das änderte sich letztes Jahr. Ich schickte meinem Mann einen Link zum Paarzeit-Adventskalender und fragte ganz vorsichtig an: Wäre das was für uns? Ich befürchtete schon, er würde meine Idee ablehnen: Immerhin bedeutete es irgendwie ein Eingeständnis, dass wir etwas anders machen wollten als bisher. Umso erleichterter war ich bei seiner Antwort: „Das hört sich sehr schön an!“

Also habe ich ihn bestellt und war das erste Mal seit Jahren nicht nur aufgeregt wegen der Kinder, sondern auch für mich selbst.

Worum geht es im Paarzeit-Kalender?

Der Kalender ist wunderschön gestaltet: An einer schönen Schnur haben wir mir den beiliegenden kleinen Holzwäscheklammern den Kalender im Esszimmer aufgehängt — bewusst so hoch, dass nur wir Erwachsenen dran kamen. Die Kinder haben sich trotzdem zwischendurch die Leiter geschnappt, weil sie unbedingt wissen wollten, was im „Erwachsenen-Adventskalender“ steckte…

In je einem kleinen Kärtchen steckt dann der Paarzeit-Impuls. Und was soll ich sagen: Wir wurden nicht enttäuscht!

Der Paarzeitkalender gibt kleine Inspirationen, über was du dich mit deinem*r Liebsten unterhalten kannst oder was ihr gemeinsam tun könnt. Und nein, es geht nicht um die Geschenkliste, die noch zu schickenden Weihnachtskarten oder den nächsten Zahnarztvorsorgetermin! Es geht um Zeit für euch.

Allerdings werdet ihr keine Aufforderung finden, etwas für eine bestimmte Dauer zu tun. Denn wie lange ihr euch miteinander beschäftigt, bleibt euch selbst überlassen. Wir hatten Tage dabei, da haben wir den Impuls morgens geöffnet und er begleitete uns durch den ganzen Tag. Es gab auch Tage, an denen uns abends beim Zähneputzen auffiel, dass wir doch tatsächlich den Adventskalender vergessen hatten — das wäre uns als Kind nie passiert! An solchen Tagen haben wir uns im Bett vielleicht noch fünf Minuten genommen, bevor uns die Augen zufielen.

Das war aber auch okay. Denn es geht ja nicht darum, einen Wettbewerb daraus zu machen, wer seine Beziehung am schönsten gestaltet. Viel spannender war es für uns, zu merken, wie schnell die Paarzeit eben doch in den Hintergrund rückt, wenn alles andere Überhand nimmt.

Selbstverständlich verrate ich an dieser Stelle nicht, um welche Impulse es sich jeweils handelt. Obwohl die eine oder andere Person vielleicht als Kind den kompletten Kalender am ersten Tag geöffnet hat, wissen wir schließlich alle, wie schön es im Bauch kribbelt, wenn wir uns überraschen lassen.

Darum nur das: Jeden Tag hat uns der Kalender zum Lächeln gebracht. Wir haben dadurch zusammen in Erinnerungen geschwelgt, aber auch eine gemeinsame Zukunft für uns gemalt.

Wie hat sich der Paarzeit-Adventskalender auf unsere Beziehung ausgewirkt?

Der Paarzeit-Adventskalender hat wesentlich dazu beigetragen, dass wir uns im Advent nicht nur mit all dem anderen, sondern auch mit uns als Paar beschäftigt haben. Damit macht er nicht nur seinem Namen alle Ehre: Er ist auch die Art Adventskalender, die über die Adventszeit hinaus einen positiven Effekt hat.

Denn während der Effekt von Schoko-Kalendern sich zwischen den Jahren unangenehm auf der Waage zeigt, konnten wir den Effekt des Paarzeit-Adventskalenders auch noch nach Weihnachten in einer liebevollen Paarbeziehung spüren. Und das ist doch mal wirklich ein guter Start ins neue Jahr.

Dein Paarzeit-Adventskalender 2022

Mach die Adventszeit zur Paarzeit. Auch, wenn es sich nach Arbeit anhören mag — es macht Freude, sich mit dir und deinem Lieblingsmenschen zu beschäftigen. Deshalb empfehle ich den Kalender von ganzem Herzen!

Den Paarzeit-Adventskalender gibt es in drei Editionen mit leicht unterschiedlichen Schwerpunkten. Such den passenden für euch aus und freu dich darauf, nächstes Jahr einfach den nächsten auszuprobieren 😉

Als besonderes Geschenk erhältst du mit dem Code ichgebaere5 (alles klein geschrieben!) noch 5 Prozent Rabatt, wenn du bis zum 30.11.2022 bestellst. Hier kannst du die Paarzeit-Adventskalender bestellen.

Ich freue mich darauf, von dir zu lesen, was er bei dir bewirkt hat.

Liebesmomente gewinnen?

Übrigens verlose ich als Weihnachtsgeschenk auch noch ein kleines süßes Set mit Paarminuten für’s Herz unter meinen Adventskalender-Abonnentinnen! Wenn du in den Lostopf hüpfen willst, melde dich gerne an.

1 Gedanke zu „Der Paarzeit-Adventskalender: Liebevolle Momente im Advent 2022“

Schreibe einen Kommentar