Deine Geburtsgeschichte — von mir geschrieben

Würdest du gerne die Geschichte der Geburt(en) deines Nachwuchses aufschreiben — du weißt aber nicht, wie!?

Lass uns dieses Vorhaben zusammen angehen!

Du kannst dir deine Geburtsgeschichte von mir schreiben lassen! Im gemeinsamen Austausch machen wir uns daran, deine Geburtsgeschichte aufzuschreiben. Wir arbeiten uns vom Allgemeinen zum Speziellen vor. Wir lassen uns Zeit, wenn sie nötig ist. Wir überlegen gemeinsam, welche Aspekte noch Beachtung finden sollten.

Wir kommunizieren per Anruf (Festnetz, Mobilfunk, Skype, Zoom), Sprachnachricht (Facebook, Zoom, Skype  oder Telegram), Messenger (Facebook, Telegram, Google) oder persönlich bei einem Stück Kuchen.

Am Ende hältst du deine einzigartige Geschichte in den Händen; als Geschichte oder als Brief an dein Kind oder dich.

Wenn du Interesse hast, melde dich einfach über das Kontaktformular oder schreibe mir direkt eine Mail an ichgebaere@gmail.com.

Preise seit 1. Oktober 2019

Meine Preise gelten pro Geschichte, unabhängig davon, wie lang sie am Ende ist. Denn manchmal braucht eine Geschichte Zeit, bis sie so ist, wie du sie dir wünschst. Ich will dir alle Zeit geben, die du brauchst.

Dein PaketMeine LeistungenMein Preis
Grundpaket TextWir schreiben gemeinsam deine Geschichte. Das Ergebnis schicke ich dir als Email zur freien Verwendung zu.

250 €*

Erweiterung Text-PDFWir schreiben gemeinsam deine Geschichte. Das Ergebnis schicke ich dir als Email zur freien Verwendung und als schön formatiertes PDF – auf Wunsch auch mit Briefkopf.

270€*

Erweiterung Foto-PDFWir schreiben gemeinsam deine Geschichte. Das Ergebnis schicke ich dir als Email zur freien Verwendung und als schön formatiertes PDF – auf Wunsch auch mit Briefkopf und Fotos, die du integrieren möchtest.

280*

* Die angegebenen Preise sind Endpreise für dich als Verbraucher*in. Ich bin Kleinunternehmerin (gemäß UStG §19 Abs.1) und weise als solche keine Umsatzsteuer aus.

Katharina mit Laptop
[Wenn es passt, schreibe ich auch schon mal auf der Wiese. Was du nicht siehst: Um mich herum schwirren gerade ziemlich viele Mücken. Deshalb bin ich nach dem Foto auch wieder rein gegangen… 😉 ]

Geld verdienen

„Mit so etwas Intimem und Persönlichem wie Geburten solltest du kein Geld verdienen!“

So oder so ähnlich sind die Kommentare, die ich schon häufig gehört habe. Und lange Zeit habe ich genau deshalb geschwankt, ob ich wirklich Geld verdienen darf.

Schon komisch, oder? In unserer Gesellschaft darf man mit allem Möglichen Geld verdienen. Mit Brotbacken, Dachdecken oder Straßenbau. Mit Online-Marketing, Unternehmensberatung und Zigarettenverkauf. Egal, was du für einen Job hast: Entweder du liebst ihn, oder du kannst ihn immerhin gut, oder er bringt dir wenigstens Geld.

Ich liebe das Schreiben, ich kann es, und ich biete Menschen einen Mehrwert: Menschen, die allein ihre Geschichte nicht schreiben möchten, finden in mir eine Partnerin bei dem Vorhaben. Am Ende halten sie ein individuelles und einmaliges Ergebnis in den Händen, das sie nie wieder hergeben müssen.

Bestimmt ist es nicht allen Menschen etwas wert, eine Geburtsgeschichte aufschreiben zu lassen. Das ist okay — es ist ja auch nicht allen Menschen das Geld wert, für Zeitungsabos Geld auszugeben. Wir alle haben unterschiedliche Prioritäten.

Wenn du noch schwankst, ob du deine Geburtsgeschichte schreiben solltest, schau doch mal hier rein:

Warum du deine Geburtsgeschichte aufschreiben solltest
Geburtsgeschichten
Stimmen von Kund*innen

Meine eigenen Geburtsgeschichten:

Katharina: Übermut tut selten gut
Katharina: Eine Wassergeburt in der Küche
Das Kind, das ich nur kurz begleiten durfte — Geschichte meiner Fehlgeburt
Katharina: Wunschhausgeburt mit Flashbacks

Schreib mir eine Nachricht! Wir loten dann gemeinsam aus, was dir wichtig ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.