10+ Sachbücher, die mich überzeugt haben

Dieser Beitrag erschien 2021 ursprünglich unter dem Titel 1o Sachbücher, die mich überzeugt haben [Top Ten Thursday] als Teil des Top Ten Thursdays von Aleshanee. Ich habe damals zehn Sachbücher zu Geburten gelistet, die mich überzeugt haben.

Den Beitrag von 2021 habe ich nun überarbeitet und aktualisiert. Ich habe Bücher hinzugefügt und außerdem Rezensionen verlinkt, die zwischenzeitlich im Blog erschienen sind.

Als Service für dich verlinke ich in meinen Beiträgen Produkte oder Dienstleistungen. Manchmal sind das Affiliate-Links. Ich erhalte also eine Provision, ohne dass du mehr zahlst. Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

Die Bücher in Überblick

Links aller Bücher bei Amazon, inkl. Preisen – bitte aufklappen
Vorschau Produkt Bewertung Preis
Alleingeburt - Schwangerschaft und Geburt in Eigenregie Alleingeburt - Schwangerschaft und Geburt in Eigenregie Aktuell keine Bewertungen 24,90 EURAmazon Prime
Baby Barbells: The Dad's Guide to Fitness and Fathering Baby Barbells: The Dad's Guide to Fitness and Fathering Aktuell keine Bewertungen 7,91 EUR
babySignal – Mit den Händen sprechen: Spielerisch kommunizieren mit den Kleinsten babySignal – Mit den Händen sprechen: Spielerisch kommunizieren mit den Kleinsten Aktuell keine Bewertungen 19,00 EUR
Bump: How to Make, Grow and Birth a Baby Bump: How to Make, Grow and Birth a Baby Aktuell keine Bewertungen 18,73 EURAmazon Prime
Erzähl mir nix vom Storch: Hebammengeschichten für Schulkinder Erzähl mir nix vom Storch: Hebammengeschichten für Schulkinder Aktuell keine Bewertungen 19,00 EUR
Gebären wie eine Feministin: Dein Körper. Dein Baby. Deine Entscheidung. Gebären wie eine Feministin: Dein Körper. Dein Baby. Deine Entscheidung. Aktuell keine Bewertungen 22,00 EURAmazon Prime
Die Hebammen-Sprechstunde: Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillzeit - eine einfühlsame Begleitung mit Aromatherapie, Bachblüten, Homöopathie und Pflanzenheilkunde Die Hebammen-Sprechstunde: Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillzeit - eine einfühlsame... Aktuell keine Bewertungen 29,80 EURAmazon Prime
HypnoBirthing. Der natürliche Weg zu einer sicheren, sanften und leichten Geburt: Die Mongan-Methode - 10000fach bewährt! Mit Audio-CD! HypnoBirthing. Der natürliche Weg zu einer sicheren, sanften und leichten Geburt: Die... Aktuell keine Bewertungen 19,95 EURAmazon Prime
Meisterin der Geburt: Das Selbstcoaching-Buch für mehr Geburtslust & Selbstermächtigung Meisterin der Geburt: Das Selbstcoaching-Buch für mehr Geburtslust & Selbstermächtigung Aktuell keine Bewertungen 22,90 EURAmazon Prime
Natürliche Geburt nach Kaiserschnitt: Praxis-Wissen von der Ärztin - Das VBAC-Buch, das deine nächste Schwangerschaft und Geburt vereinfacht Natürliche Geburt nach Kaiserschnitt: Praxis-Wissen von der Ärztin - Das VBAC-Buch, das deine... Aktuell keine Bewertungen 24,90 EURAmazon Prime
New Moms for Rebel Girls: Unsere Töchter für ein gleichberechtigtes Leben stärken New Moms for Rebel Girls: Unsere Töchter für ein gleichberechtigtes Leben stärken Aktuell keine Bewertungen 19,00 EURAmazon Prime
Schnelle Hilfe für Ihr Kind - Im Notfall richtig handeln: Family Guide - Elternratgeber Schnelle Hilfe für Ihr Kind - Im Notfall richtig handeln: Family Guide - Elternratgeber Aktuell keine Bewertungen 3,99 EUR
Die selbstbestimmte Geburt: Handbuch für werdende Eltern. Mit Erfahrungsberichten - Der Longseller komplett überarbeitet und aktualisiert Die selbstbestimmte Geburt: Handbuch für werdende Eltern. Mit Erfahrungsberichten - Der Longseller... Aktuell keine Bewertungen 22,00 EURAmazon Prime
Vorfreude statt Vorsorge: Plädoyer für mehr Eigenverantwortung in deiner Schwangerschaft Vorfreude statt Vorsorge: Plädoyer für mehr Eigenverantwortung in deiner Schwangerschaft Aktuell keine Bewertungen 16,50 EURAmazon Prime
Warum Stillen politisch ist Warum Stillen politisch ist Aktuell keine Bewertungen 10,70 EURAmazon Prime

(Alle Links der Tabelle sind Affiliate-Links*.)

Und nun folgen meine Kurzvorstellungen der Bücher und meine Einschätzung, für wen diese Bücher sinnvoll sind.

Alleingeburt

Von Sarah Schmid

Wie der Name schon sagt: Es geht darum, sich auf eine Geburt ohne medizinische Begleitung vorzubereiten. Das Buch liefert Hintergrundwissen zu vielen Themen rund um die Geburt. Viele „Was, wenn?“-Fragen werden praxisorientiert beantwortet. Obwohl Sarah Schmid (deren Geburtsgeschichten auch hier im Blog zu finden sind) ihr Buch eindeutig an Frauen richtet, die eine Freie Geburt planen, ist das Wissen für jede Frau wertvoll; egal, ob sie eine Alleingeburt plant, oder nicht.

Baby Barbells

Von Joshua Levitt

Joshua Levitt hat dieses Buch besonders für Väter geschrieben. So lautet der Untertitel dann auch „The Dad’s Guide to Fitness and Fathering“.

Das Buch besteht aus dicken stabilen Pappseiten und darf somit auch in die Hände von Babys gelangen.

Auf 42 Seiten stellt der Autor verschiedene Sportübungen vor, die ohne große Vorbereitung und unter Einbindung des Babys durchgeführt werden können. Die Erklärungen sind kurz und verständlich. Sie werden ergänzt durch kindgerechte Bilder.

Zusätzlich zu den Sportübungen gibt es Informationsseiten zu den Themen Füttern, Schlafen, Paarzeit, Tragen und anderen Themen für junge Familien.

Ein kleines Manko: das Buch gibt es nur auf Englisch.

Fazit: Das Buch eignet sich nicht nur für Papas – die Übungen sind auch für Mamas sinnvoll, sobald der Körper wieder stabil genug ist. Die anderen Themenseiten richten sich allerdings ausdrücklich an Väter. Und gerade für Väter, die auch mit Baby Sport machen wollen, ist dieses Buch ein guter Begleiter.

Baby Signal

Von Wiebke Gericke

Lange, bevor Babys die Motorik ihrer Zunge und Lippen so weit kontrollieren können, dass sie erste Worte sagen, können sie mithilfe einfacher Gebärden bereits ausdrücken, was sie wollen. Das Buch nimmt uns mit auf die Reise in die Welt der Babygebärden.

Im ersten Teil des Buches geht es auch um all die theoretischen Fragen: Fängt mein Kind später an zu sprechen, wenn es gebärden kann? Sind die Babygebärden identisch mit den Gebärden der Deutschen Gebärdensprache?

Danach werden anhand vieler verständlicher Zeichnungen die häufigsten Gebärden für Babys vorgestellt. Sie sind dabei thematisch geordnet und versehen mit den Zusätzen „mögen Babys“ und „mögen Eltern“. Alle, die gerne mit ihren Babys gebärden wollen, aber keinen Kurs besuchen möchten, werden in diesem Buch einen hilfreichen Begleiter finden.

Bump

Von Kate Evans

Geburtsvorbereitung in Comic-Form: Das bietet Kate Evans in ihrem Buch Bump: How To Make, Grow and Birth A Baby. Vorneweg: Das Buch ist leider bisher nur auf Englisch erschienen. Wenn ihr daran Interesse habt, es auf Deutsch zu verlegen, gebt Bescheid. Ich durfte ein Kapitel von Kates Buch ins Deutsche übersetzen. Ihr findet es hier: Bump von Kate Evans: Deutsche Version.

In ihrem Buch zeigt die Autorin in liebevollen Bildern und mit kurzen Texten, wie Babys in Ruhe und geborgen geboren werden können. Sie widmet sich außerdem den Themen Sexualität und Familienzeit.

Fazit: Ein tolles Buch für alle, die gute Graphic-Novels und Comics lieben und genügend Englisch verstehen.

Erzähl mir nix vom Storch

Von Uwe Spillmann

Das Buch ist als Geschichte geschrieben. Da es aber das eindeutige Ziel hat, Kinder über die vielfältige und wichtige Arbeit von Hebammen zu informieren, gilt es für mich als Sachbuch. Meine ausführliche Rezension findet ihr hier.

Das Buch eignet sich für Kinder ab sechs Jahren — natürlich besonders, wenn bald ein kleines Geschwisterkind geboren wird, aber auch ganz generell. In vielen kurzen Geschichten wird aus Sicht einer Hebamme erzählt, wie unterschiedlich eine Geburt sein kann. Die Rahmenhandlung ist dabei ebenso liebevoll und detailliert geschrieben und sorgt dafür, dass die Kinder auch noch zu anderen Themen etwas lernen können.

Gebären wie eine Feministin

Von Milli Hill

Das Buch ist hauptsächlich theoretisch, es hat aber auch Praxisseiten. Die Autorin ist Britin; in der deutschen Übersetzung sind manche Tipps auf die deutsche Geburtskultur angepasst, beispielsweise zu Hilfsangeboten.

Achtung, die Autorin schließt alle Menschen aus, die sich nicht als Frauen definieren und dennoch schwanger werden. Ich verlinke das Buch dennoch, weil viele Ideen sinnvoll sind — nur ist der Gedanke „ich bestimme über mich“ nicht konsequent zu Ende gedacht.

Meine ausführliche Buchrezension findest du hier: Gebären wie eine Feministin.

Die Hebammensprechstunde

Von Ingeborg Stadelmann

Viele Frauen, die ich kenne, lesen die Hebammensprechstunde wie ein Nachschlagewerk: Auf eine konkrete Frage suchen sie eine konkrete Antwort. Das funktioniert dank langem Stichwortverzeichnis und übersichtlicher Gliederung sehr gut. Für mich ist die Hebammensprechstunde allerdings viel mehr als ein Nachschlagewerk. Es ist für mich ein Begleitbuch der Schwangerschaft gewesen: Durch das tägliche Lesen nahm ich mir Zeit für mich und das Baby im Bauch. Mein Selbstvertrauen wuchs genauso wie meine Vorfreude auf die Geburt und das Wochenbett. Obwohl ich keine Hebamme bin, gab mir das Buch einen Einblick in die Arbeit und Denkweise der langjährigen Hebamme Ingeborg Stadelmann.

Ich empfehle die Hebammensprechstunde für jede schwangere Frau, die sich mit den körperlichen und seelischen Veränderungen durch Schwangerschaft und Geburt auseinander setzen möchte — und zwar praxisorientiert und leicht zu lesen, unabhängig vom Geburtsort.

Hypnobirthing

Von Marie F. Mongan

Dieses Buch wird standardmäßig mit einer Audio-CD geliefert, auf der geburtsvorbereitende Meditationen sind. Das Buch beschreibt in Theorie und Praxis, wie wir durch Meditation uns selbst besser wahrnehmen und dieses Gefühl während der Geburt nutzen können.

Es geht also mitnichten darum, sich von einer anderen Person hypnotisieren zu lassen. Vielmehr geht es darum, das eigene Gedankenkarussel zu stoppen und mithilfe positiver Affirmationen die Vorbereitung auf die Geburt selbstbestimmt in die Hand zu nehmen. Und deshalb empfehle ich das Buch besonders denjenigen Frauen, die wieder mehr Körpergefühl und Selbstwahrnehmung zulassen wollen.

Meisterin der Geburt

Von Jobina Schenk

Jobina Schenks Buch ist eine Mischung aus persönlichem Erfahrungsbericht und Praxisbuch. Sie widmet sich sehr stark der mentalen Geburtsvorbereitung, die aus ihrer Sicht wesentlich für eine gelungene Geburt verantwortlich ist. Um herauszufinden, welche Aspekte in der eigenen Lebensgeschichte einer guten Geburt entgegen stehen.

Wirklich hilfreich sind die konkreten Fragestellungen, die zum Nachdenken anregen.

Fazit: Dieses Buch empfehle ich vor allem denjenigen Frauen, die bereit sind, unter die Oberfläche ihrer eigenen Glaubenssätze zu schauen.

Natürliche Geburt nach Kaiserschnitt

von Dr. Ute Taschner

Es handelt sich um ein fachlich sehr fundiertes Buch, das aber dennoch ausdrücklich als praktische Vorbereitung für Frauen gedacht ist, die nach einem Kaiserschnitt eine vaginale Geburt anstreben.

Das Buch schafft den Spagat zwischen medizinischem Wissen und praktischen Hinweisen — und ist dabei immer voll Verständnis für individuelle Entscheidungen.

Meine ausführliche Buchvorstellung findest du hier: Ute Taschners 14 Tipps für die natürliche Geburt nach Kaiserschnitt

New Moms for Rebel Girls

Von Susanne Mierau

New Moms for Rebel Girls ist kein klassisches Geburtsbuch. Es geht eher darum, wie wir feministische Ansätze in unseren Alltag integrieren. Ich hab allerdings auch vieles im Buch gefunden, was sich auf die Geburt anwenden lässt.

Das Buch ist eine tolle Ergänzung für alle, die sich fragen, wie Feminismus und Mutterschaft zusammenhängen und was wir tun können, um uns und unsere Kinder gegen die Fallen des Patriarchats zu stärken.

Hier gehts zu meiner ausführlichen Buchkritik: Susanne Mieraus 15 Tipps für eine feministische Geburt(svorbereitung)

Schnelle Hilfe für Ihr Kind

Von Dr. med. Elke Ruchalla

Das Buch ist nur 80 Seiten stark und ersetzt natürlich nicht das praktische Üben von Handungs- und Bewegungsabläufen. Dennoch ist es bei uns immer greifbar: Die wichtigesten Notfallsituationen mit Babys und kleinen Kindern sind in Wort und Bild dargestellt. Neben den typischen Verletzungen und Gefahrenquellen gibt es auch einen Überblick, was in der Hausapotheke für Kinder vorhanden sein sollte.

Das Buch ist meine Empfehlung für alle, die zusätzlich zum Erste-Hilfe-Kurs gern ein kompaktes Nachschlagewerk zu Hause haben wollen.

Die selbstbestimmte Geburt

Von Ina May Gaskin

Ina May Gaskins Buch ist ein Klassiker. Sie ist Hebamme in den USA und hat auf einer „Geburtsfarm“ viele Frauen dabei unterstützt, ihre Babys selbstbestimmt zur Welt zu bringen. Das Buch ist gespickt von Geburtsberichten, enthält aber auch viel Hintergrundwissen.

Ich empfehle das Buch besonders Frauen, die sich eine Geburt mit möglichst wenig Intervention und Gerätemedizin wünschen.

Vorfreude statt Vorsorge

Von Sophie Mikosch

Wenn du nicht dein medizinisches Wissen, sondern das Vertrauen in dich selbst stärken willst, ist dieses Buch genau richtig für dich. Sophie zeigt, dass Vorsorge auch zu mehr Sorgen führen kann, wenn sie nicht bewusst wahrgenommen wird. Sie pladiert stattdessen dafür, alle Entscheidungen aus einem Gefühl der Freude heraus zu fällen.

Wenn du schwanger bist oder werden willst und dich fragst, was eigentlich normal ist und was nicht, kann dich dieses Buch auf deinem Weg begleiten. Sophie spricht häufiger an, dass eine Schwangerschaft ohne Vorsorge heute eher alternativ sei. Das stimmt wohl bis zu einem gewissen Punkt. Dennoch würde ich sagen: Auch Frauen, die sich nicht im alternativen Milieu verordnen, werden in diesem Buch eine gute Ergänzung finden zu Kinderbüchern oder medizinischer Literatur.

Meine ausführliche Buchrezension kannst du hier finden: Vorfreude statt Vorsorge.

Warum Stillen politisch ist

Von Gabrielle Palmer

Auch dieses Buch dreht sich nicht um die Geburt. Aber bei der Frage, ob du danach stillen möchtest oder nicht, kannst du den Blick auch auf die Strukturen werfen, die das Stillen so mancherorts erschweren.

Wenn du nicht stillen willst, ist das vollkommen okay — es ist allein deine Entscheidung. Wer allerdings alles Einfluss auf diese Entscheidung nehmen will, davon handelt dieses Büchlein.

Meine ausführliche Buchvorstellung findest du hier: Warum Stillen politisch ist.

Andere Bücher über Geburten

In meinem Regal stehen noch andere Bücher zum Thema Geburt, die ich aber entweder vor langer Zeit oder noch nicht gelesen habe und mir entsprechend gerade kein Urteil zutraue. Oder ich fand sie nicht hilfreich.

Welche Bücher andere Expert*innen hilfreich finden, habe ich übrigens hier schon mal aufgelistet: 12 Fachfrauen und ihre Lieblingsbücher zur Geburt.

Eigene Bücher

Vielleicht hast du Lust, eines meiner eigenen Bücher zu bestellen:

Der kompetente Hausgeburtsvater

Zusätzlich zum E-Book gibt es ein Workbook. Im E-Book gehe ich ausführlich darauf ein, wie sich Partner*innen auf eine Hausgeburt vorbereiten können. Das E-Book hilft mit Tabellen und Checklisten bei der praktischen Umsetzung.

Manifest für eine selbstbestimmte Geburtskultur

Warum sollten wir die Gebärende in den Mittelpunkt unserer Geburtskultur stellen? Und wie kann das praktisch aussehen?

Anmeldung im Standesamt nach freier Geburt

Hast du vor, dein Kind ohne medizinisches Personal außerklinisch zu gebären? Dann ist die Anmeldung im Standesamt etwas komplizierter als bei Klinikgeburten. Wie du am besten vorgehst, erfährst du hier.

Affirmationen zur Geburt (mit Mp3-Datei)

Geburtsvorbereitung ist mehr als Ultraschall und Stoffwindeln kaufen. Die mentale Geburtsvorbereitung kann helfen, sich auf die Geburt einzulassen.

Wie Affirmationen funktionieren (und wie nicht), erklärt dieses E-Book. Es gibt viele Beispiele und Checklisten — und eine Meditation mit Affirmationen.

Ehre dein Sternenkind

Ein Sternenkind im Herzen zu halten und dennoch die Trauer nicht den Alltag bestimmen zu lassen ist eine schwierige Gratwanderung.

Hinweise und Ideen, wie das gelingen kann, gebe ich in diesem E-Book. Es ist kostenlos. Du erhältst es als Dankeschön nach der Anmeldung zu meinem Newsletter.

Wöchtenliche Updates zu neuen Beiträgen

Deine Meinung: Helfen die Kurzvorstellungen?

Wenn ich ein Buch vorstelle, ist diese Vorstellung meist wesentlich länger. Die Kinderbuchvorstellungen hier auf dem Blog sind meist noch relativ kurz; andere hingegen länger. Als ich dagegen verschiedene Fachfrauen nach ihren Lieblingsbüchern fragte, waren deren Vorstellungen auch immer relativ kurz.

Helfen dir diese relativ kurzen Vorstellungen von Büchern? Oder hättest du lieber mehr ausführlichere Buchvorstellungen? Und welche Bücher fandest du hilfreich? Hinterlass mir gern einen Kommentar!

Wenn du keine neuen Blogbeiträge, auch zu neuen Buchrezensionen, mehr verpassen willst, trag dich in meinen kostenlosen Newsletter ein.

9 Gedanken zu „10+ Sachbücher, die mich überzeugt haben“

  1. Schönen guten Morgen!

    Jaaa, das ist schon sehr spezifisch auf deiner Liste 🙂 Die Bücher hätte ich vor 20 Jahren brauchen können *lach* Mittlerweile bin ich aus dem Thema raus.
    Einige Titel klingen aber interessant, grade eine „natürliche Geburt“ hätte ich mir jetzt im nachhinein gewünscht und ich sehe auch einiges anders als damals …

    Freut mich, dass du mitgemacht hast!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Antworten
    • Du hast absolut recht – und weil from Blog so speziell ist, habe ich bisher auch nur immer bei dir mitgelesen und mich nicht beteiligt. Zwar schreibe ich auch andere Buchrezensionen, aber die veröffentlichte ich als Gastautorin bei myna-kaltschnee.com. Da hat Myna den Hut auf und ich steuere lediglich Einzelrezensionen bei… 😉

      Sei gewiss, ich lese weiterhin bei dir still mit, auf dass mein SuB weiter wachse!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar