Gesellschaft

Checkliste: Anmeldung nach Freier Geburt

Keine Angst: Die Anmeldung beim Standesamt nach einer Alleingeburt ist gut möglich!

Eine Freie Geburt ist eine Geburt ohne medizinisches Personal. Auch Alleingeburten sind somit Freie Geburten. Und nach einer solchen Geburt soll das Kind angemeldet werden beim Standesamt — geht das? Braucht da man nicht eine Bescheinigung der Hebamme?

Alles Wichtige zum Thema Geburtsbescheinigung nach Freien Geburten findest du in diesem Beitrag: Die Rechtliche Grundlage, einen Erfahrungsbericht und praktische Hinweise.

Weiterlesen »Checkliste: Anmeldung nach Freier Geburt

Eine imaginäre Zeugung im Krankenhaus

„Hauptsache Gesund“. Nö, finde ich nicht. Besser: Gesund, und schöne Geburt. Wer „Hauptsache Gesund“ sagt, könnte ja auch die Zeugung direkt ins Krankenhaus verlegen. Da ist es schließlich sicherer.

Guten Tag, Herr Müller und Frau Maier. Sie wollen also bald Eltern werden. Wie schön, dass Sie sich für unsere Klinik entschieden haben, um ihr Kind zu zeugen! Nach dem Vorgespräch haben wir ja Ihre wichtigsten Daten schonmal gesammelt. Dann gehen Sie doch jetzt erstmal in den Vorbereitungsraum. Zum Akt gehen Sie dann später in den Begattungsraum.

Weiterlesen »Eine imaginäre Zeugung im Krankenhaus

Stille Geburt vs Geburt in Stille — Begriffsklärung

Ich habe bisher unter dem Begriff „Stille Geburt“ die Geburt eines Kindes verstanden, das entweder bereits tot war oder im Verlauf der Geburt stirbt.

Verschiedene deutschsprachige Webseiten definieren „Stille Geburt“ als Geburt eines gestorbenen Babys, also als Totgeburt (zum Beispiel familie.de, dieser Beitrag in der ZEIT, der Hebammenblog oder dieser Beitrag in der FAZ).

Weiterlesen »Stille Geburt vs Geburt in Stille — Begriffsklärung

„Ich hätte einfach bei den ersten drei Wehen jemanden gebraucht, der mich anleitet!“

Wehentropf ohne Betreuung — ein Beispiel für unvollendete medizinische Eingriffe.

Neulich im Gespräch mit einer Bekannten: „Klar, ich war doch im Yoga-Kurs und im Geburtsvorbereitungskurs. In beiden haben wir Wehen veratmen geübt. Ich hab gedacht, ich bin vorbereitet. Und dann war ich da im Wehenzimmer, weil die Kreißsääle ja alle dicht waren, und es wurde mithilfe von Oxytocin eingeleitet, und BÄÄM — dann kamen die ersten Wehen! Sie waren mega-stark und ich konnte nicht damit umgehen. Ich bin total verzweifelt. Es dauerte total lange, bis mal jemand kam. Ich war echt überfordert!“

Weiterlesen »„Ich hätte einfach bei den ersten drei Wehen jemanden gebraucht, der mich anleitet!“