Meditation

Dorine: Das Drehbuch perfekt umgesetzt

 

Dorine erzählt von der Geburt Ihres dritten Kindes; von einem hilfreichen Mann, innerer Gelassenheit, der hilfsbereiten Oma und einer gut-gelaunten Hebamme. Ich finde vor allem toll, dass Dorine sich nicht aus ihrer inneren Mitte hat bringen lassen, als ihr doch unbedingt ein Zugang gelegt werden sollte. Sie erzählt auch von ihrer Aroma-Meditation und von Gemütlichkeit im Wochenbett. Und sie fasst zusammen: Das Geburtsdrehbuch ist fast komplett umgesetzt worden!

Weiterlesen »Dorine: Das Drehbuch perfekt umgesetzt

Nina: Maila wird sanft am Beckenknochen vorbeigerüttelt

Nina erzählt ihrer dritten Tochter Maila die Geschichte ihrer Hausgeburt. In den Nebenrollen: Mailas Papa, ihre großen Schwestern sowie 2 Hebammen. 

Die Geschichten, wie Mailas ältere Schwestern zur Welt kamen, kannst du hier lesen:

Viel los davor!
17.1.2016. Am Tag vor deiner Geburt war, wie meistens, viel los bei uns. Mittags waren wir im Schwimmbad und nachmittags beim Geburtstag von Papas Cousin. Schon den ganzen Tag hatte ich immer mal wieder stärkere Wehen und eine leichte innere Unruhe.

Ich wollte nicht gern alleine sein, deshalb bin ich auch mit ins Schwimmbad, was dann auch ganz schön war. Ein letzter Ausflug zu viert. Abends habe ich deine großen Schwestern ins Bett gebracht und wollte es mir auf dem Sofa gemütlich machen, als ich immer stärkere und regelmäßigere Wehen bekam.

Weiterlesen »Nina: Maila wird sanft am Beckenknochen vorbeigerüttelt

Sternenkinder warten im Himmel auf dich

Diesen Text habe ich in einem Forum als „Fundstück“ ohne Quellenangabe gefunden. Wenn du weißt, von wem der Text stammt, gib mir bitte Bescheid!

In dem kurzen Dialog erklärt Gott einem Engel, warum manche Familien Sternenkinder empfangen und wie er sie dafür belohnt.

Der liebe Gott ging seiner täglichen Arbeit nach und schickte neue Kinder auf die Welt. Ein Engel half ihm bei der Auswahl und der liebe Gott wählte sehr sorgfältig aus, welche Kinder zu welchen Eltern passten.

Gott: Zur Frau Müller schicke ich den Buben, der ist sehr lebendig und Frau Müller hat nicht viel Geduld. Das wird sie lernen müssen. Beide werden in diesem Leben lernen, Ruhe füreinander zu finden, auch wenn es nicht immer einfach wird.

Weiterlesen »Sternenkinder warten im Himmel auf dich

Meditation: Als Gott die Frau schuf

Diese Meditation kannst du lesen oder dir vorlesen lassen, wenn du an deiner eigenen Stärke und Vollkommenheit zweifelst. Sie kann dir helfen, entspannt und im Vertrauen an dich selbst und die göttliche Fügung in die Geburt zu gehen. Sie kann dir auch helfen, zu sehen, dass du keinen weltlichen Ansprüchen gerecht werden musst, denn du bist vollkommen.

Ich habe dieses Gedicht ohne Quelle bei Facebook geschickt bekommen. Wenn du weißt, von wem es stammt, gib mir doch bitte Bescheid!

 

Als Gott die Frau schuf, arbeitete er spät am 6. Tag.

Ein Engel kam vorbei und fragte: „Warum so viel Zeit mitihr verbringen?“

Weiterlesen »Meditation: Als Gott die Frau schuf

Michaela: Singend das Baby empfangen

Michaela erzählt davon, wie sie beim ersten Kind einen Zwilling verlor, die Geburt nur knapp durchstand, und beim zweiten Kind das Singen als Meditation nutzte, um ihren Sohn zu gebären.

Ich habe beides durchlebt — Geburtstrauma und Traumgeburt.

Das erste Kind: Nur knapp dem Notkaiserschnitt entkommen

Meine beiden Kinder sind absolute Wunschkinder. Mit meiner Tochter wurde ich sehr schnell schwanger. Schon der Beginn der Schwangerschaft war dramatisch: Knapp der Ausschabung entgangen, bekam ich eine Sturzblutung, die mich völlig schockte.

Völlig panisch fuhr ich in das Krankenhaus und es wurde festgestellt, dass mit meinem Baby alles in Ordnung sei. Damals war ich sehr erleichtert. Heute weiß ich, dass ich damals ihren Zwilling verloren habe.

Weiterlesen »Michaela: Singend das Baby empfangen

Isabelle: 3 Frühgeburten; mal traumatisch, mal schön.

Traumgeburt und Geburtstrauma — Bei mir war es ein bisschen von beidem.

Das erste Kind

Ich war 21 Jahre jung, als ich zum ersten Mal Mama wurde.

Eine sehr traumatische Beziehung mit viel psychischem und physischem, sowie sexuellem Missbrauch, hatte meinen Körper zu diesem Zeitpunkt bereits schwer traumatisiert.

Weiterlesen »Isabelle: 3 Frühgeburten; mal traumatisch, mal schön.

Natalie: Aroma-Meditation zur Geburt einer Sternenguckerin

Vor dem Sanfte-Geburt-Kurs hatte ich noch mulmige Gefühle vor der Geburt und meine größte Angst war ein Dammschnitt. Doch mit einem guten Gefühl und der Zuversicht, dass auch ich eine schöne Geburt erleben darf, fuhren wir wieder nach Hause.

Mir blieb noch reichlich Zeit, um die Entspannungstechniken zu  üben, und ich tat dies auch regelmäßig. Einen Duftstoff brachte ich auch in das Entspannungsritual, belächelte aber etwas seinen Nutzen.

Weiterlesen »Natalie: Aroma-Meditation zur Geburt einer Sternenguckerin