Hilfe

Geschwisterbetreuung während der Geburt: Teil 1: Allgemeines

Egal, wo und wie du deine Geburt planst — wenn ältere Geschwister im Haushalt leben, ergibt sich automatisch die Frage, wo diese während der Geburt des nächsten Kindes untergebracht und versorgt werden können. In dieser Serie möchte ich einige Denkanstöße hierzu liefern.

Du liest Teil 1: Allgemeines. Teil 2 (Krankenhausgeburten), Teil 3 (Geburtshausgeburten) und Teil 4 (Hausgeburten) folgen bald.

Weiterlesen »Geschwisterbetreuung während der Geburt: Teil 1: Allgemeines

Besuch nach der Geburt

Für die meisten Schwangeren ist es so: Sie fiebern der Geburt ihres Kindes entgegen. Oder sie fürchten sich davor. Auf jeden Fall machen sie sich für die Zeit danach vielleicht Gedanken ums Stillen, um Windeln, um ihren Körper… Aber vermutlich wenig um den Besuch nach der Geburt ihres Kindes.

Klar, wir wollen unseren Lieben unser neues Familienmitglied zeigen. Wir sind schließlich stolz darauf! Um so enttäuschender ist es deshalb, wenn der Besuch nach der Geburt im Chaos endet.

Ich erinnere mich noch gut an die Geburt unseres ersten Sohnes, und an die zwei Tage danach. Unser Sohn war nach einer schwierigen Geburt nachts zur Welt gekommen. Vormittags gingen wir nach Hause. Mein Mann hatte für den Tag darauf (also den 2. Lebenstag des Säuglings) seine Kollegin zum Frühstück eingeladen. Die Idee war gar nicht so schlecht: Sie bringen frische Brötchen mit; den Rest haben wir zu Hause.

Blöd nur: Als es an der Tür klingelte, schlief mein Mann tief uns fest. Ich war wach, ungekämmt, ungewaschen, glücklich, und stillte. Ich hatte nicht auf dem Schirm, dass Besuch kommen sollte. Wer weiß, vielleicht war es die Stilldemenz?

Weiterlesen »Besuch nach der Geburt

Spruchsammlung: Die Seele lebt weiter

Dieser Beitrag gehört zum Schwerpunkt: Fehlgeburt.

Als ich über meine Fehlgeburt sprach, kamen immer wieder Frauen auf mich zu, die mir sagten, dass zwar der Körper gestorben sei, die Seele des Kindes aber weiterlebe. Ich habe hier ein paar Zitate dazu gesammelt; vielleicht berührt dich das eine oder andere und kann dir in deiner Situation helfen.

Auch das Gedicht Gedicht: Dein ungeborenes Licht und du gehört in die Reihe dieser Gedanken.

„Die kleine Seele braucht diese deine Bereitschaft, sie zu empfangen, und deine Bereitschaft, sie loszulassen — und die paar Wochen bei dir für ihre Weiterentwicklung und Vollendung.“

Weiterlesen »Spruchsammlung: Die Seele lebt weiter

Gedicht: Dein ungeborenes Licht und du

Ich habe dieses Gedicht von mehreren Frauen geschickt bekommen, nachdem ich eine Fehlgeburt durchgemacht hatte. Leider kenne ich die Quelle dazu nicht. Falls du weißt, wer dieses wunderbare Gedicht geschrieben hat, gib mir bitte Bescheid, damit ich entsprechend eine Freigabe erbitten kann.

Wo bist du

Wo bist Du?
frage ich das kleine Licht

Hier bin ich!
Mama spürst Du mich nicht?

Weiterlesen »Gedicht: Dein ungeborenes Licht und du

Zeugnis oder keines? Über freie und zertifizierte Doulas

Es gibt so manche Unterschiede zwischen Hebammen und Doulas. Einer ist der rechtliche Status: In Deutschland ist die Hebammenausbildung staatlich anerkannt. Wenn du dich also „Hebamme“ nennst, hast du eine Hebammenschule besucht und deine Prüfungen abgelegt.

Bei Doulas sieht das anders aus. Für Doulas gibt es keine staatliche Berufsausbildung. Es gibt jedoch in Deutschland zwei Vereine, die Frauen zu Doulas ausbilden.

Weiterlesen »Zeugnis oder keines? Über freie und zertifizierte Doulas

Doula-Vermittlung

Doulas leben nur selten für ihren Internet-Auftritt. Wenn du Doula bist und dich hier gerne vorstellen möchtest (wenn auch nur mit Name und Email-Adresse), so tu das gerne 🙂

Auf dieser Seite stelle ich Doulas vor, die ich auf irgendeine Weise kennengelernt habe. Natürlich erhebt die Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit und nichts geht über das persönliche Kennenlern-Gespräch!

Weiter unten findest du auch Links zu anderen Überblicksseiten, auf denen sich Doulas vorstellen.

Weiterlesen »Doula-Vermittlung